Ein Bild

 

Hier entsteht in naher Zukunft ein kleines Winzertagebuch, in dem über aktuelle Ereignisse und Gedanken über Wein, Weingärten und Menschen, die sich gerne mit Wein befassen, berichtet wird.

Weinlese 2015

Ein Vogel auf dem Etikett!

 

Unser neues Etikett ziert ein Vogel – der Steinschmätzer:

Ein vom Aussterben bedrohter Zugvogel, der gewaltige Flugleistungen erbringt, zum Beispiel von Alaska nach Europa.

Er nistet in den besten Weinlagen unseres Weingutes –

im Morstein und im Höllenbrand, die als Schutzgebiet ausgewiesen sind.

Die kargen Steinterrassen und das warme Klima gefallen Ihm und unseren Reben besonders gut.

Für uns steht er als Wahrzeichen für

das besondere Terroir in unseren Weingärten.

Ein Team

Was ist es, was einen Familienbetrieb auszeichnet? Es ist nicht nur das gemeinsame Mittagessen in großer Runde, das uns Oma Helgard jeden Tag zaubert, sondern vielmehr das Vertrauen und die Unterstützung, die man sich Tag für Tag entgegenbringt. Keiner von uns (Sebastian, Anneli und Dieter v.l.n.r) könnte unser Weingut alleine führen. Jeder von uns hat eine Aufgabe, wir alle haben ein gemeinsames Ziel: eigenständige Weine im Einklang mit der Natur. Die Übergänge der Aufgabenbereiche sind fließend, jeder packt mit an.

Unsere Lagen

Die Südhänge unserer besten Lagen, Morstein und Höllenbrand, sind durchzogen von großen wasserführenden Kalkfelsen. Eine Erinnerung daran, dass vor Millionen von Jahren hier die Korallenbänke des Urmeeres wuchsen.

 

Ihnen verdanken unsere Reben eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung. Auf den schweren Tonmergelböden in der Oberschicht gedeihen wunderbar fruchtige Weine. Der Kalkstein bringt eine komplexe, leicht salzige Mineralität hervor. Dadurch lassen sich Jahr für Jahr Weine von höchster Qualität keltern.

Wein

Mit der Linie „M“ als junge Linie der nächsten Generation, habe ich, Sebastian Michel, die langjährige Erfahrung meines Vaters mit innovativen Impulsen aus meiner Ausbildung vereint. Die Potenziale und die Güte unserer Weingärten werden sorgfältig erarbeitet und zu erstklassigen Weinen entwickelt.

 

Weine der Linie „M“ haben das ganze Jahr hindurch besondere Aufmerksamkeit genossen – vom Rebschnitt bis zur Lese. Mit extremer Sorgfalt und unseren Händen haben wir, die ganze Familie, unsere Reben gepflegt und bearbeitet. Nur gesunde, reife Trauben gelangen für die Linie „M“ in unseren Keller und werden dort besonders schonend gepresst. Es ist die Zeit und die Besinnung auf das Ursprüngliche, aber auch die Lagerung auf der Hefe und der Ausbau in traditionellen Holzfässern, die den Wein so gut schmecken lassen.

*Enthält Sulfite · Gutsabfüllung

 Weingut Dipl.-Ing.Agr. Dieter Michel

 55234 Hochborn · Produce of Germany · Rheinhessen

Preisliste anfordern

Probierpaket I

Auswahl von 6 Flaschen Guts- oder Ortswein 45,-

Druchschnittspreis pro Liter: 10,00 €/l (6x0,75 l)

Geben Sie in einer Mitteilung an den Verkäufer beim Bestellvorgang Ihre Weinauswahl an. Bitte lesen Sie vorher unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Probierpaket II

Auswahl von 6 Flaschen Guts-, Orts- oder Lagenwein 59,-

Druchschnittspreis pro Liter: 13,11 €/l (6x0,75 l)

Probierpaket III

Alle 12 Weine in einem Paket 99,-

Druchschnittspreis pro Liter: 10,70 €/l (12x0,75 l)

Empfehlungen

2015

Blogartikel über unseren

Westhofener Weißburgunder

 

http://www.schnutentunker.de/michel-

westhofener-weissburgunder/

Impressum

 

Dieter u. Anneli Michel

Vertretungsberechtigte Gesellschafter: Dieter Michel, Anne Lilli Michel, Sebastian Michel

Dittelsheimer Weg 31

55234 Hochborn

Germany

 

Telefon: 0 67 35 283

Fax: Fax 0 67 35 1598

USt-IdNr : DE167142694

www.weingut-michel.de

 

Inhaltlich Verantwortlicher:

Sebastian Michel (Anschrift s.o.)

 

Aufsichtsbehörde :  Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten,

Kaiser-Friedrich-Str. 1, 55116 Mainz.

Wir gehören der Landwirtschafskammer Rheinland-Pfalz, Otto-Lilienthal-Straße 4,

55232 Alzey an.

 

Gesetzliche Grundlage unserer Tätigkeit: Weingesetz (WeinG.)

 

 

Bilder: Marc Hurstel, Sebastian Michel

Besucher sind herzlich willkommen. Wir bitten um vorherige Anmeldung.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und

13 bis 17 Uhr. Samstags von 9 bis 15 Uhr.

 An Sonn- und Feiertagen bleibt das Weingut geschlossen.

AGB & Datenschutz